Am Wochenende 20./21.Juli habe ich erstmalig das Dragster Rennen in Sande besucht.
Hier ein kleiner Bericht dazu:
Die 1/4 Meilen Rennen nach Amerikanischen Vorbild werden schon seit mehreren Jahren auf dem Flugplatz Mariensiel ausgetragen. JEDER kann gegen ein Startgeld mitmachen. So war dann auch alles dabei vom frisierten Corsa bis zum kommerziellen 1000 PS Kompressor Dragster. Ach ja: Motorräder gingen auch an den Start. Am Samstag fanden die Qualifikationsläufe statt. Ja nach Ergebnis dieser Vorläufe wurden die Starter in Klassen eingeteilt in denen sie dann am Sonntag gegeneinander angetreten sind.
Wir waren wiegesagt das erste Mal dabei und restlos begeistert. Zum Preis von 8€ konnte man sich den ganzen Tag auf dem Gelände aufhalten und alles (einschließlich Fahrerlager) besuchen.
Die Moderationen waren überaus professionell und lehrreich (sofern man sich für diese zugegeben besondere Motorsportvariante interessiert). Vom angrenzenden Deich gab es ausgezeichnete Sicht auf die Rennen und das bunte Treiben.
Da muss ich nächstes Jahr unbedingt wieder hin. Vielleicht hat ja der eine oder andere auch Lust bekommen?

Olaf

www.jade-race.de