Vortrag Hermann : Räder & Reifen II - ein Vortrag mit Profil (Text Onno, Bilder Uwe D.)

Über 30 Clubmitglieder und Gäste folgten gebannt dem 2. Teil des Vortrages von Hermann, der in gekonnt anschaulicher und lockerer Art weitere Einblicke in die Entwicklungsgeschichte unserer "Pneus" gab. Besonders interessant : Ein normaler Reifen besteht mittlerweile aus bis zu 200 Materialien, deren individuelle Zusammensetzung die Haftung, den Verschleiß und die Tauglichkeit bestimmt. Die derzeit aktuelle Reifengeneration hat (vor allem wegen der Beimischung von Silica-Anteilen) deutlich bessere Eigenschaften als noch die Reifen aus den 90érn. Für viele von uns war sicherlich die Tatsache neu, dass der Verschleiß von Reifen und gefährliche Reifenschäden oft auf eine zu hohe thermische Belastung (z.B. aufgrund des Gewichtes bei Wohnwagen) zurück zu führen sind. Ausserdem sind die Reifenflanken sehr empfindlich und können bei falscher Montage oder durch Walkung leiden. Da ein Reifen nicht "vergisst", sollte man immer Wert auf die richtige Reifenwahl, eine pflegliche Behandlung, korrekten Druck und evtl. vorhandene Schäden achten. Zudem gab Hermann wertvolle Tipps für das richtige Profil und den Umgang mit speziellen Herstelleranforderungen. Da bei diesen vielen Informationen die Zeit viel zu schnell verging, würden sich alle über eine Fortsetzung in diesem Jahr freuen.

Hier noch ein paar Tipps vom Fachmann:Beim Reifenkauf auf Passung, Herstellerangaben und Qualität achten. Am besten vorher Rat vom Profi einholen ( z.B. bei Egon Hinrichs). Keine runderneuerten Reifen kaufen. Auch auf Oldtimern haben "alte Socken" nichts zu suchen.Beim Aufziehen auf die Felge darauf achten, dass der Druck nicht über 3,3 bar steigt. Merke: Wenn der Reifen mit einem lauten Knall auf die Felge ploppt, ist der erste Flankenschaden oder Reifenplatzer schon vorprogrammiert. Reifen alle 5 - 7 Jahre austauschen (Laufleistung spielt dabei keine Rolle) Sommerreifen sollten mindestens 2 mm Profiltife aufweisen / Winterreifen mindestens 4 mm.
Nochmals Allen eine gute Fahrt und vor allem - einen kurzen Bremsweg !!! Onno